Team 2017/2018

SERBEST_Saskia.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Planegg 12
 31
2 Memmingen      9 27
3  Ingolstadt
11  25
4  Bergkamen 12 17
5  Berlin 10  11
6  Mannheim 11 6
7  Düsseldorf  8 6
8  Langenhagen  9  0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

 

MemmingenIndians​

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 Die nächste Spiele
18.11.2017
12:00

ERC
Ingolstadt

Memmingen

Indians

2:7

25.11.2017
19:30

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 
19.11.2017
12:15

 

Memmingen

Indians

EKU
Mannheim
 2:1

26.11.2017
17:00

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 

Doppeltes Gipfeltreffen am Wochenende

(Frauenbundesliga - Memmingen) Am Wochenende kommt es zum Gipfeltreffen in der Fraueneishockey Bundesliga. Mit den Memminger Indians und den „Penguins“ aus Planegg treffen die beiden bislang einzigen verlustpunktfreien Mannschaften in Hin- und Rückspiel aufeinander. Zunächst Heimrecht haben die Indians Mädels am Samstag (Beginn 16:45 Uhr), tags darauf findet um 11:15 Uhr das Rückspiel in Grafing statt.

 

Beide Teams konnten ihre vier ersten Ligaspiele für sich entscheiden und jeweils 12 Punkte auf der Habenseite. Die Maustädterinnen waren je zweimal in Mannheim und Bergkamen erfolgreich. Planegg hatte gegen Garmisch (6:1) und Hannover (5:1 bzw. 8:2) wenig Mühe, nur in Ingolstadt war es beim 2:1 Erfolg recht knapp. Schon gut in Form erweisen sich die beiden Kontingentspielerinnen im Kader der Oberbayern: Kayla Campero brachte es in den ersten vier Spielen bereits auf neun Skorerpunkte, Sarah MacDonnell auf sieben, ebenso viele wie ihre Teamkollegin Julia Zorn. Vor vier Wochen trafen beide Teams im Rahmen des EWHL Supercups bereits einmal aufeinander. Damals siegten die Indians buchstäblich in letzter Sekunde mit 3:2.

 

„Wir wissen dieses Ergebnis durchaus einzuschätzen“ so Memmingens Coach Werner Tenschert. „Bei Planegg haben zuletzt im September ein paar Leistungsträger gefehlt, so dass es dieses Wochenende nochmals schwerer sein dürfte, zu punkten.“ Spannend waren die letzten Begegnungen beider Mannschaften allemal, schließlich treffen die beiden besten Bundesligateams der letzten vier Jahre aufeinander.

 

Überhaupt kennen sich beide Mannschaften ausgesprochen gut, gegen keinen Gegner spielten die Allgäuerinnen öfters: seit 1993 trafen die Memmingerinnen 60 Mal auf Planegg, dabei ist die Bilanz mit 14 Siegen, 3 Unentschieden und 43 Niederlagen klar zugunsten der Oberbayern.

 

ACHTUNG: Für alle Dauerkartenbesitzer der GEFRO-Indians BEL-Mannschaft gibt es beim Spitzenspiel der Frauen am Samstag Eintrittskarten zum halben Preis. So kostet das Ticket für das Heimspiel gegen Planegg 2,- € (statt 4,- €).


Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...

 

Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...