Team 2017/2018

SWIKULL_Marina.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Memmingen 28
82
2  Planegg 28 69
3  Ingolstadt
28 61
4  Bergkamen 28 45
5  Düsseldorf 27 28
6  Berlin 28 24
7  Mannheim 28 24
8  Langenhagen 27 0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

 

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 DEB Pokal Berlin

10.03.2018
16:45

 

Memmingen

Indians

Mad Dogs

Mannheim

10:0

17.03.2018
16:00

 

Memmingen

Indians

EBJ
Berlin
 6:1

11.03.2018
14:00

Memmingen

Indians

ESC
Planegg
 7:2

18.03.2018
13:00

 

Memmingen

Indians

ERC
Ingolstadt
 4:1

Zwei wichtige Heimspiele gegen Berlin

(DFEL-Memmingen) Mit dem OSC Berlin kommt ein weiterer dicker Brocken am Wochenende an den Memminger Hühnerberg. Sowohl für die Indians als auch für die Hauptstädterinnen ist punkten Pflicht, so dass mit zwei spannenden Partien gerechnet werden darf. Anspiel ist am Samstag um 16:45 Uhr und am Sonntag um 12:15 Uhr.

 

Die Allgäuerinnen werden alles daran setzen, die sechs zu vergebenden Punkte in der heimischen Halle zu behalten um weiter für Spannung im Meisterschaftskampf sorgen zu können. Da kommen die Eisladies des OSC Berlin allerdings zur Unzeit, denn für sie geht es um die begehrte Teilnahme am DEB Pokalturnier. Da haben die Hauptstädterinnen zuletzt einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen müssen. Sie konnten gegen Aufsteiger Langenhagen nur zwei von sechs Punkten einfahren und liegen jetzt gegenüber dem direkten Konkurrent Bergkamen im Hintertreffen.

 

 

Die beiden Hinspiele Ende November in Berlin konnten die Maustädterinnen mit 6:1 bzw. 4:2 für sich entscheiden, wobei vor allem das zweite Spiel äußerst umkämpft war. Gute Erinnerungen haben die Indians an die Vorsaison, als sie die Eisladies in den beiden letzten Saisonspielen zweimal bezwingen konnten (6:3/5:4) und sich so in letzter Sekunde die Vizemeisterschaft sicherten.

 

Torskorer beim OSC sind die beiden Nationalspielerinnen Nina Kamenik mit 27 Punkten und Lisa Schuster (24 Punkte). Ob die langzeitverletzte Laura Kluge (19 Punkte) schon wieder eingreifen kann, ist nicht bekannt.

 

Die Indians Mädels rechnen mit einem guten Zuschauerbesuch am Wochenende. Bei der Sportlerehrung der Stadt Memmingen, bei der sie diese Woche zur „Mannschaft des Jahres 2015“ gekürt wurden, wurde gewaltig die Werbetrommel gerührt und zahlreiche Teilnehmer haben ihre Unterstützung am Wochenende angekündigt.

 

 


Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...

 

Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...