Team 2017/2018

GEMSJGER_Peter.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Planegg 12
 31
2 Memmingen      9 27
3  Ingolstadt
11  25
4  Bergkamen 12 17
5  Berlin 10  11
6  Mannheim 11 6
7  Düsseldorf  8 6
8  Langenhagen  9  0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

 

MemmingenIndians​

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 Die nächste Spiele
18.11.2017
12:00

ERC
Ingolstadt

Memmingen

Indians

2:7

25.11.2017
19:30

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 
19.11.2017
12:15

 

Memmingen

Indians

EKU
Mannheim
 2:1

26.11.2017
17:00

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 

Ingolstadt im Penaltyschießen bezwungen

 

(Memmingen) In einer äußerst spannenden Partie gewannen die Mädels der Memminger Indians in der deutschen Fraueneishockeyliga (DFEL) gegen den ERC Ingolstadt mit 6:5 nach Penaltyschießen.

 

 

 

Die Hoffnung der Allgäuerinnen, dass sich die Ausfallliste während der Woche verringern sollte, erfüllte sich nicht. Neben der aktuellen Memminger Topskorerin Nicola Eisenschmid meldeten sich auch Kelsey Soccio und Katharina Oertel für die Partie am Samstag ab. So musste ECDC Coach Werner Tenschert erneut seine Reihen umstellen.

 

Der Auftakt verlief dann gar nicht nach den Vorstellungen des Memminger Übungsleiters: „Wir waren einfach viel zu weit weg vom Gegner“ kritisierte er sein Team, nachdem man nach gut zehn Minuten schon mit 0:2 im Hintertreffen lag. Zwar verkürzte Daria Gleissner in eigener Unterzahl auf 1:2 (15. Min)  doch bereits eine Minute später stellten die Oberbayern den alten 2-Tore-Abstand wieder her. Dabei erwiesen sich die Ingolstädterinnen – ganz im Gegensatz zu den Gastgeberinnen - als äußerst effizient im Torabschluss. Mehr als ein halbes Dutzend Chancen ließen die Indians nicht zu, aber das genügte dem ERCI für drei Treffer. Die Memmingerinnen dagegen waren trotz einem Chancenplus viel zu harmlos vor des Gegners Tor. Dementsprechend deutlich war auch die Ansprache des ECDC Trainers in der ersten Pause. Und die Worte zeigten Wirkung: je länger das Spiel lief, desto besser wurden die Maustädterinnen. Für den 3:3 Ausgleich sorgte Kathleen Smith mit einem Doppelschlag (23./29.), Ingolstadt kam aber noch vor der zweiten Pause zur erneuten Führung (Lucie Geelhaar, 33.Min). Gleich nach Beginn des letzten Drittels wieder der Memminger Ausgleich (Erin Normore, 42.Min). Als beide Teams schon an das Penaltyschießen dachten, ging Ingolstadt durch Andrea Lanzl knapp drei Minuten vor der Schlusssirene erneut in Führung. Doch die Maustädterinnen drängten mit aller Macht auf den Ausgleich und Julia Seitz markierte eine Minute später das umjubelte 5:5.

 

Damit mussten die Indians Mädels erneut ins Penaltyschießen. Nachdem man darin bereits zweimal in dieser Saison den Kürzeren gezogen hatte war diesmal war das Glück auf Seite der Allgäuerinnen. Erin Normore und Julia Seitz trafen während die Ingolstädter Schützen Franziska Albl nicht überwinden konnten – der Zusatzpunkt bleib somit in der Maustadt.

 

ECDC Trainer Werner Tenschert: „Nachdem ich mit dem ersten Drittel gar nicht zufrieden war, muss ich jetzt der Mannschaft große Moral attestieren. Wir sind immer einem Rückstand hinterher gelaufen, hatten mehr Chancen und waren zwei Drittel lang das bessere Team. Wenn es uns künftig gelingt, so eine Leistung über drei Drittel zu zeigen, dann brauchen wir uns um weitere Erfolge keine Sorgen machen“.

 

Samstag, 01.11.14 – 16:45 Uhr

ECDC Memmingen – ERC Ingolstadt 6:5 (1:3/2:1/2:1/1:0) n.P.

 

Tore:

0:1 (05:52) Lauren Barnes (Lucie Geelhaar, Elisa Matschke)

0:2 (10:31) Andrea Lanzl (Lauren Barnes)

1:2 (14:19) Daria Gleissner (Carina Strobel) PP-1

1:3 (15:17) Lauren Barnes (Andrea Lanzl) PP+1

2:3 (22:55) Kathleen Smith (Julia Seitz, Carina Strobel)

3:3 (28:17) Kathleen Smith (Erin Normore, Carina Strobel) PP+1

3:4 (32:07) Lucie Geelhaar (Carina Hoffmann) PP+1

4:4 (41:08) Erin Normore (Marina Swikull, Lena Klement)

4:5 (57:21) Andrea Lanzl (Lauren Barnes) PP+1

5:5 (58:44) Julia Seitz (Daria Gleissner, Antje Sabautzki)

 

Penaltyschießen: Erin Normore und Julia Seitz trafen für Memmingen

 

Strafen: Memmingen 14 Min, Ingolstadt 10 Min + 10 Min Disziplinarstrafe gegen Matschke Elisa

 

Zuschauer: 84

 

Es spielten:

Tor: Franziska Albl, Lisa Braun

Abwehr: Daria Gleissner, Carina Strobel, Julia Gemsjäger, Lena Klement, Saskia Wirth

Sturm: Kate Smith, Julia Seitz, Antje Sabautzki, Larissa Swikull, Erin Normore,  Marina Swikull, Carina Bitzer, Saskia Wirth, Franziska Wanner

 

 


Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...