Team 2017/2018

SABAUTZKI_Antje.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Planegg 12
 31
2 Memmingen      9 27
3  Ingolstadt
11  25
4  Bergkamen 12 17
5  Berlin 10  11
6  Mannheim 11 6
7  Düsseldorf  8 6
8  Langenhagen  9  0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

 

MemmingenIndians​

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 Die nächste Spiele
18.11.2017
12:00

ERC
Ingolstadt

Memmingen

Indians

2:7

25.11.2017
19:30

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 
19.11.2017
12:15

 

Memmingen

Indians

EKU
Mannheim
 2:1

26.11.2017
17:00

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 

Wie gewonnen so zerronnen

(DFEL-Memmingen) Nachdem die Frauen der Memminger Indians am Samstag in Ingolstadt beim 3:0 Erfolg die drei Punkte entführen konnten revanchierten sich die Oberbayern beim Rückspiel am Sonntag und bezwangen die Indians Frauen am heimischen Hühnerberg knapp mit 2:1.

 

Im Vergleich zum Vortag fehlten im Kader der Memmingerinnen Stürmerin Johanna Winter und Torhüterin Franziska Albl, für Letztere stieß Justine Richter zum Team.   Die Begegnung am Sonntag war dann ein Spiegelbild vom Samstag, wieder taten sich die Allgäuerinnen schwer ins Spiel zu finden. Die Panthers aus Ingolstadt hatten nun die zwei besten Stürmerinnen Lauren Barnes und Andrea Lanzl gemeinsam in einer Angriffsreihe aufgeboten und diese taktische Maßnahme sollte sich auszahlen. Lanzl wurde zweimal (9. Min bzw. 13. Min) von der US-Amerikanerin Barns in Szene gesetzt und die Indians lagen so schon früh mit 0:2 zurück. Nur dank der guten Arbeit der medizinischen Abteilung konnte Indians Kapitänin Julia Gemsjäger nach dem ersten Drittel überhaupt noch weiterspielen. Sie hatte sie bei einem Zweikampf an der Schulter verletzt, biss aber bis zum Schluss auf die Zähne. Ab dem Mitteldrittel wurden die Memmingerinnen stärker und in der 30. Minute verkürzte Susanne Fellner auf 1:2. Zu allem Überfluss fiel jetzt auch noch Verteidigerin Lena Klement aus. Wie sich nach dem Spielende herausstellte,  hatte sie sich eine Fraktur des Sprunggelenks zugezogen und muss operiert werden.

 

(Foto von Melanie Braun)

 

Trotz aller Widernisse  waren die Maustädterinnen im Schlussabschnitt klar am Drücker, vermochten es aber auch in einigen Überzahlspielen nicht, Julia Huber im Gästetor zu überwinden. Die größte Chance zum Ausgleich vergab hierbei Daria Gleissner, die sich kurz vor dem Ende schön durchgesetzt hatte und nur denkbar knapp am rechten Pfosten vorbeizog. Die Allgäuerinnen ließen nichts unversucht und nahmen 90 Sekunden vor dem Ende noch die Torhüterin zugunsten einer sechsten Feldspielerin vom Eis. Zwar kamen sie nochmals zu Torchancen, aber der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

 

„Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf sicher eher entsprochen“ fand ECDC Coach Werner Tenschert nach dem Spiel. „Aber heute sind wir an unserer eigenen schwachen Chancenverwertung gescheitert. Zumindest den direkten Vergleich gegen Ingolstadt konnten wir für uns entscheiden, wer weiß für was das noch mal gut ist."

 

Nachdem Tabellenführer Planegg beide Auswärtsspiele beim Zweiten Berlin klar mit 5:0 für sich entscheiden konnte, ist bei 13 Punkten Vorsprung eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf gefallen. Berlin hat 31 Punkte nach 16 Spielen punktgleich mit Ingolstadt (15 Spiele). Die Memmingerinnen haben nach 15 Spielen fünf Punkte Rückstand auf die Podest Plätze und einen Vorsprung von fünf Zählern auf den Verfolger Bergkamen (14 Spiele).

 

Am kommenden Wochenende haben die Indians Mädels spielfrei, eine willkommene Gelegenheit um die Blessuren auszukurieren. In 14 Tagen kommt dann der EC Bergkamen zu zwei Spielen an den Hühnerberg, da fällt vermutlich eine Vorentscheidung um Platz vier und die Teilnahme am Pokalturnier.

 

Sonntag, 18.01.15 – 12:15 Uhr

ECDC Memmingen – ERC Ingolstadt 1:2 (0:2/1:0/0:0)


Tore:

0:1 (08:25) Andrea Lanzl (Lauren Barnes, Sybille Kretzschmar)

0:2 (12:52) Andrea Lanzl (Lauren Barnes, Elisa Matschke)

1:2 (29:40) Susanne Fellner (Daria Gleissner)

 

Strafen:

Memmingen 6 Min, Ingolstadt 8 Min, Zuschauer: 91

 

Es spielten:

Tor: Lisa Braun (31 Min), Justine Richter (29 Min)

Abwehr: Daria Gleissner, Carina Strobel, Julia Gemsjäger, Lena Klement, Saskia Wirth

 

Sturm: Kate Smith, Julia Seitz, Antje Sabautzki, Erin Normore, Nicola Eisenschmid, Larissa Swikull, Marina Swikull, Carina Bitzer, Susanne Fellner

 


Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...

 

Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...