Team 2017/2018

JEKEL_Antonia.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Planegg 10
 25
2  Ingolstadt 10  25
3  Memmingen     
 7  21
4  Bergkamen 10 12
5  Berlin  8  11
6  Mannheim 10  6
7  Düsseldorf  7 5
8  Langenhagen  8  0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

 

MemmingenIndians​

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 Die nächste Spiele
04.11.2017
19:00

Eisbären Juniors Berlin

Memmingen

Indians

5:0 18.11.2017
12:00

ERC
Ingolstadt

Memmingen

Indians

 
05.11.2017
13:00

Eisbären Juniors Berlin

Memmingen

Indians

3:0

19.11.2017
12:15

 

Memmingen

Indians

EKU
Mannheim
 

Indians holen wichtige drei Punkte im Kampf um die Teilnahme am Pokalturnier

(DFEL - Memmingen) Bei den Indians fehlten die langzeitverletzte Lena Klement, Saskia Wirth, Justine Richter (beide krank) sowie Kelsey Soccio und Nicole Rjasanow (Spiel Stammverein). Dennoch setzte ECDC Coach Werner Tenschert auf drei Sturmreihen und so kam Indians Neuzugang Laura Schreiner zu ihrem ersten Einsatz in der Frauen-Bundesliga.

 

Die Allgäuerinnen bestimmten das Spiel während des ersten Drittels komplett und Franziska Albl im Memminger Kasten bekam wenig zu tun. Mit einem schönen Schlagschuss genau in den Torwinkel brachte Kathleen Smith die Indians schon früh in Führung (5. Minute). In der Folge erspielten sich die Gastgeberinnen Chance und Chance, scheiterten aber ein ums andere Mal an Sarah Körber oder der eigenen Abschlussschwäche.  Bergkamen hätte sich nicht beschweren können, wenn es nach dem ersten zwanzig Minuten drei oder vier zu Null gestanden hätte. Die Indians drückten auch zu Beginn des zweiten Abschnitts auf das Tor der Bärinnen doch es dauerte bis zu 32. Minute, als Antje Sabautzki endlich auf 2:0 erhöhe konnte. Statt nur mehr Sicherheit zu haben verloren die Memmingerinnen vollkommen den Faden und Bergkamen kam gewaltig auf. Auf einmal stand Franzi Albl im ECDC Tor im Brennpunkt und musste ein ums andere Mal retten. Erst nach dem erneuten Seitenwechsel fanden die Indians wieder zu ihrem Spiel zurück. Alle Memminger jubelten schon als  Kate Smith wenig später das 3:0 erzielte, doch der Schiedsrichter gab diesen Treffer wegen angeblichem Torraumabseits nicht. Doch die Allgäuerinnen verstanden es auch so, den knappen zwei Tore Vorsprung nach Hause zu bringen.

 

„Insgesamt ein verdienter Sieg“ fand Memmingen Trainer Werner Tenschert, „wenngleich ich mit der zweiten Hälfte des Mitteldrittels gar nicht zufrieden war.“

Am Sonntag fehlte Torhüterin Franziska Albl (Spiel Stammverein), dafür stand Lisa Braun zwischen den Pfosten der Indians. Das Eröffnungsdrittel verlief recht ausgeglichen, große Chancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware. Als beide Mannschaften sich schon auf die Pause eingestellt hatten, unterlief den Gästen ein Wechselfehler. Die Situation erkannte Carina Strobel am schnellsten, und bediente Erin Normore die völlig alleinstehend Sarah Körber im Tor der Bärinnen keine Abwehrmöglichkeit lies (20. Min). Als kurz nach dem ersten Seitenwechsel gleich zwei Bergkamener Spielerinnen auf der Strafbank saßen war wiederum Erin Normore zu Stelle und erhöhte auf 2:0 (25.). Immer noch in Überzahl verpasste Antje Sabautzki nur 60 Sekunden später mit einem Pfostentreffer die Vorentscheidung in dieser Partie. Mehr Erfolg hatten dann die Gäste und verkürzten –ihrerseits im Powerplay – auf 2:1 (31.). Die mangelnde Verwertung der eigenen Tormöglichkeiten sollte sich für die Indians jetzt rächen. Bergkamen nutze gleich das nächste sich bietende Überzahlspiel zum 2:2 Ausgleich (43.).  Und sechs Minuten vor dem Schlusspfiff markierte Rebecca Graeve aus fast unmöglichem Winkel die 2:3 Führung der Bärinnen. Alles Anrennen und auch die Herausnahme von Torfrau Lisa Braun nutzte letztendlich nichts, die ECDC Mädels schafften den Ausgleich nicht mehr.

 

„Das war schon ziemlich enttäuschend heute“ fand ECDC Coach Werner Tenschert. „Wenn wir in solchen Spielen nur zwei Treffer erzielen können, wird es nur selten zum Punktgewinn reichen“.

Trotz der Niederlage im zweiten Spiel haben die Allgäuerinnen immer noch gute Chancen auf das Erreichen des Pokalturniers Mitte März in Berlin. Bergkamen (18 Spiele, 30 Punkte) hat nur einen Punkt Vorsprung auf die Indians (17 Spiele, 29 Punkte). Dazu ist das Restprogramm der Allgäuerinnen etwas einfacher: während die Bärinnen in den verbleibenden sechs Spielen nur noch auf die drei Topplatzierten Teams der Liga treffen, haben die Indians unter anderem noch vier Spiele gegen den Tabellenfünften Garmisch und Schlusslicht Mannheim und da reelle Chancen, etwas für das Punktekonto zu tun. „Eine Leistungssteigerung vor allem in Sachen Torabschluss muss aber in jeden Fall her“  fordert Tenschert dabei von seiner Mannschaft.

 

Am kommenden Wochenende ist Länderspielpause in der Frauen-Bundesliga. Weiter geht es dann in zwei Wochen mit einem Gastspiel beim ESC Planegg, die sich am Wochenende mit zwei Siegen gegen den ERC Ingolstadt (6:0/3:1) vorzeitig den erneuten Meistertitel sicherten.

 

SPIELSTATISTIKEN:

 

Samstag, 31.01.15 – 16:45 Uhr

ECDC Memmingen – EC Bergkamen 2:0 (1:0/1:0/0:0)

 

Tore:

1:0 (04:23) Kathleen Smith

2:0 (31:10) Antje Sabautzki (Daria Gleissner, Julia Seitz)

 

Strafen:

Memmingen 6 Min, Bergkamen 18 Min, Zuschauer: 87

Es spielten:

Tor: Lisa Braun (60 Min),  Alina Erl

Abwehr: Daria Gleissner, Carina Strobel, Julia Gemsjäger, Carina Bitzer

 

Sturm: Kate Smith, Julia Seitz, Antje Sabautzki, Erin Normore, Nicola Eisenschmid, Larissa Swikull, Marina Swikull, Johanna Winter, Laura Schreiner

 

 

 

 

Sonntag, 01.02.15 – 12:15 Uhr

ECDC Memmingen – EC Bergkamen 2:3 (1:0/1:1/0:2)

Tore:

1:0 (19:48) Erin Normore (Carina Strobel)

2:0 (24:43) Erin Normore (PP+2)

2:1 (30:22) Chantal Schneidereit (Nina Ziegenhals) PP+1

2:2 (42:11) Vena-Marie Kanters (Alena-Laura Hahn) PP+1

2:3 (53:48) Rebecca Graeve

 

Strafen:

Memmingen 12 Min, Bergkamen 14 Min, Zuschauer: 74

Es spielten:

Tor: Lisa Braun, Alina Erl

Abwehr: Daria Gleissner, Carina Strobel, Julia Gemsjäger, Carina Bitzer

 

Sturm: Kate Smith, Julia Seitz, Antje Sabautzki, Erin Normore, Nicola Eisenschmid, Larissa Swikull, Marina Swikull, Johanna Winter, Laura Schreiner

 


Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...

 

Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...